Kunstgeschichte(n): Hilde Bock Hilde Bock: Am Eschberg begegnet ihr fast jeder, ohne es zu wissen

Saarbrücken · Das Saarland hat, obwohl es so klein ist, einige durchaus große Künstlerinnen und Künstler hervorgebracht. In loser Folge forschen wir ein wenig in der Kunstgeschichte unserer Region und stellen Menschen vor, die zu Lebzeiten einen guten Namen in der Kunstszene hatten.

 Eine herrliche Wand aus handgeformten und in sanften Farben glasierten Fliesen zierte das Haus des Ehepaares Bock – natürlich gestaltet von Hilde Bock.

Eine herrliche Wand aus handgeformten und in sanften Farben glasierten Fliesen zierte das Haus des Ehepaares Bock – natürlich gestaltet von Hilde Bock.

Foto: Günter Swiderski

Hilde Bock war eine bedeutende saarländische Keramikerin. Eines ihrer Werke ziert noch heute den Treppenaufgang am Brandenburger Platz auf dem Eschberg. Jedoch fand Hilde Bock erst spät zu ihrer Berufung und ihrer Leidenschaft, der Keramik, der sie sich auch in hohem Alter noch fast täglich widmete.