1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Heute keine neuen bestätigten Corona-Fälle im Regionalverband - ein weiterer Todesfall

Coronavirus : Am Samstag keine neuen Corona-Fälle im Regionalverband - ein weiterer Todesfall

Erstmals seit Anfang März gab es am heutigen Samstag keinen neuen Corona-Erkrankungsfall im Regionalverband Saarbrücken. Die Anzahl der bestätigt am Coronavirus erkrankten Personen bleibt damit bei 1.158 (Stand 2. Mai, 17 Uhr).

Das hat der Regionalverband am Nachmittag mitgeteilt.

Die Zahl der im Regionalverband als geheilt geltenden Menschen erhöht sich heute erneut sprunghaft um 73 Menschen. Laut Regionalverband ist der Hintergrund hierfür - wie gestern auch schon -, dass weitere Pflegeheime nun nicht mehr per Allgemeinverfügung komplett unter Quarantäne stehen, sondern nur noch die aktuell erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner eine Quarantäneverfügung erhalten. Deshalb können zahlreiche genesene Heimbewohner in die Statistik eingehen. Insgesamt gelten somit jetzt 964 Personen im Regionalverband als geheilt.

Am Samstag wurde dem Gesundheitsamt des Regionalverbands ein weiterer Todesfall gemeldet. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Regionalverband auf insgesamt 98. Bereits am Freitag ist eine 78-jährige Covid-19-Patientin gestorben. Das Durchschnittsalter der 98 Todesfälle – 50 Männer und 48 Frauen – liegt bei 81 Jahren.