Modelleisenbahn : Modelleisenbahnclubs zeigen ihre Schätze

Seit 2015 feiern Liebhaber der Welt im Miniaturformat alljährlich am 2. Dezember den Tag der Modelleisenbahn. Der fällt dieses Mal auf einen Samstag.

Und da lassen sich zwei Vereine aus der Region die Chance nicht entgehen, ihr Hobby einem größeren Publikum vorzustellen. Bei den Modelleisenbahnfreunden Heusweiler ist am Samstag, 2. Dezember, von 10 bis 16 Uhr Fahrbetrieb auf den Clubanlagen in der Spur HO und N. Treffpunkt sind die Vereinsräume in der Sport- und Kulturhalle und  im Erdgeschoss der alten Schule in Heusweiler (Wahlschied, Im Dorf 11).

Die Vereinsmitglieder stehen den Besuchern für alle möglichen Fragen zur Modelleisenbahn mit Rat und Tat zur Verfügung.

Der zweite Verein, der am Samstag, 2. Dezember, seine Tür für Besucher öffnet, ist der Modelleisenbahnclub Güdingen (MECG). Und er setzt noch eins drauf – nämlich mit einem zweiten öffentlichen Fahrtag am Sonntag, 3. Dezember. Samstags ist die große, zwei Räume umfassende H0-Anlage des MECG in der Alten Scheune Güdingen von 15 bis 19 Uhr für Gäste geöffnet, parallel zum Weihnachtsmarkt des Scheunenvereins, bei dem man am selben Ort auch noch allerlei andere Freizeit- und Kulinarik-Angebote genießen kann. Sonntags lädt der Modelleisenbahnclub Güdingen von 10 bis 18 Uhr zum Bähnlein-Gucken in die Alte Scheune ein. In Heusweiler wie in Güdingen sind alle Interessierten herzlich willkommen. Der Eintritt ist hier wie dort frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung