| 15:30 Uhr

Polizei ermittelt
Mitleidstour: Wollte Bettlerin in Güdingen Passanten übers Ohr hauen?

Betrügerische Spendenmasche? Die Polizei ermittelt (Symbolbild).
Betrügerische Spendenmasche? Die Polizei ermittelt (Symbolbild). FOTO: Bernd Thissen / dpa
Güdingen. Eine Frau gab vor, für Taubstumme sammeln zu wollen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Wie eine offizielle Spendensammlerin ausgestattet: So hat sich eine Frau in Güdingen Passanten präsentiert, um an Geld heranzukommen. Doch blieben bei Zeugen Zweifel, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Nach Angaben der Brebacher Polizei vom Sonntag war die Unbekannte am Freitag (9. März 2018) gegen 11.30 Uhr nahe des Aldi-Marktes in der Bühler Straße unterwegs. Sie gab vor, für einen Verein zu sammeln, der Taubstumme unterstützt. Einige von ihr Angesprochene sollen bereitwillig Geld gegeben haben. Doch einige Kunden glaubten der Frau mit dem Klemmbrett nicht und vertrieben sie. Die Ermittler vermuten, dass es sich um eine Betrugsmasche handeln könnte. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die womöglich gutgläubig ihre Geldbörse zückten und der Sammlerin Bares reichten.


Hinweise an die Brebacher Polizei, Tel. (06 81) 9 87 20.