Mann weicht Tier aus und verunglückt

Ein Ausweichmanöver mit Folgen: Auf der A 620 hat ein Mann bei dem Versuch an der Anschlussstelle Güdingen in Richtung Mannheim einem Tier auszuweichen, die Kontrolle über sein Auto verloren. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann am Samstag mit seinem Wagen auf der Abfahrspur unterwegs, als er nach eigenen Aussagen einem Tier ausweichen musste.

Er rutschte in einer Kurve über den Grünstreifen und setzte sein Auto auf der gegenüberliegenden Auffahrspur auf die Leitplanke. Glücklicherweise sei bei diesem Manöver niemand verletzt worden, meldet die Polizei . Ein Mitglied des Roten Kreuzes, welches durch Zufall an der Unfallstelle vorbeifuhr, sowie ein weiterer Autofahrer hielten an der Unfallstelle an, sicherten diese ab und betreuten den verunglückten Mann bis zum Eintreffen der Polizei und Bergungskräfte.