Bund erneuert Schleuse ab September

Im September 2016 soll die Sanierung der Güdinger Schleuse losgehen. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat das Ausschreibungsverfahren abgeschlossen. Das teilt die Saarbrücker SPD-Bundestagsabgeordnete Elke Ferner mit.

Im November 2017 sollen die Sanierung und der Umbau zur Selbstbedienungsschleuse abgeschlossen sein. Elke Ferner : "Damit sind die Schiffbarkeit der Saar und der Anschluss an das französische Wasserstraßensystem gesichert."

Im Oktober war die Schleuse bereits teilweise saniert worden (wir berichteten). Die Maßnahme war ein Vorgriff auf die eigentliche Sanierung. Dabei wurden die Führungsschienen für die Schotten mit Stahl stabilisiert. Denn die Schotten müssen geschlossen werden und dadurch das Wasser abhalten, wenn ab September 2016 an der Schleuse gearbeitet werden soll. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamts waren die in ihren Ursprüngen aus dem Jahr 1863 stammenden und zigfach erneuerten steinernen Führungen dafür nicht mehr stabil genug. Bereits im Herbst 2014 hatte das Bundesverkehrsministerium beschlossen, die Schleuse weiterzubetreiben und zu sanieren, statt sie zu schließen.