Brillanten für Manfred Ziegler – und Frau

Klaus-Ludwig Fess, Präsident – des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine (VSK), sein Vize Stefan Regert und Regionalvertreter Achim Pitz übergaben den goldenen Verdienstorden ihres Bundesverbandes mit Brillanten an Manfred Ziegler.

Geht es darum, eine wichtige Ehrung so lange wie möglich geheim zu halten, dann darf man auch mal den Ehrenpräsidenten des Vereins anflunkern. Das wissen auch Torsten Göritz und Markus Ettelbrück, Präsident und Elferratspräsident der Güdinger Karnevalsgesellschaft Die Saarraketen. So stellten sie beim Ordensabend der Güdinger Karnevalisten das Programm für die anstehenden Sitzungen folgendermaßen vor: "Den Punkt Ehrungen haben wir mal eingebaut, aber eigentlich ist da nichts zu erwarten." Dabei stand zu diesem Zeitpunkt längst fest, was vergangenen Samstag auf der ersten der beiden Kappensitzungen vollzogen wurde. Da stand nämlich der völlig überraschte Ziegler auf der Raketenbühne einem prominenten VSK-Trio gegenüber - Präsident Klaus-Ludwig Fess, Vize Stefan Regert und Regionalvertreter Achim Pitz, die den goldenen Verdienstorden des Bundesverbandes (BDK) mit Brillanten samt Urkunde für den verdienten Güdinger Karnevalisten im Gepäck hatten. "Die höchste Auszeichnung, die der deutsche Karneval zu vergeben hat", wie VSK-Präsident Fess feststellte. Ziegler dankte gerührt, antwortete humorig: "Jetzt hat meine Frau sogar ein Goldstück mit Brillanten zuhause."