| 15:17 Uhr

Gefährlicher Streit vor Saarbrücker Club Number One
Rivalisierende Gangs bedrohen sich mit Messern

 Polizeieinsatz in der Saarbrücker City wegen verfeindeter Gruppen, die sich mit Messern in Schach halten. (Symbolbild)
Polizeieinsatz in der Saarbrücker City wegen verfeindeter Gruppen, die sich mit Messern in Schach halten. (Symbolbild) FOTO: dpa / Jens Wolf
Saarbrücken . Polizei muss am frühen Sonntagmorgen (20. Januar) ausrücken, um Gruppen in der City auseinanderzuhalten. Der Streit hatte bereits in der Disco angefangen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Verfeindete Gruppen sind in Saarbrücken am frühen Sonntagmorgen aufeinandergetroffen und haben sich vor dem Club Number One mit Messern bedroht. Wie ein Polizeisprecher berichtet, waren seine Kollegen um 5 Uhr vor die Disco gerufen worden. Anfangs hieß es, dass sogar eine Machete im Spiel sei. Das war dann zwar nicht der Fall. Aber als die Ermittler an den Tatort kamen, entdeckten sie bei einem Saarlouiser ein Messer, dessen Klinge 36 Zentimeter lang war. Dies hatte dem 29-Jährigen kurz zuvor ein Püttlinger (30) zugesteckt. Bei einem jungen Mann (18) aus Völklingen fanden die Beamten ein weiteres Messer.


Zuerst Stress in der Disco

Bereits in der Nacht waren mehrere Besucher des Tanzschuppens an der Ecke Dudweiler-/Bahnhofstraße rausgeflogen. Sicherheitsbedienstete berichteten, dass es immer wieder zu Auseinandersetzungen gekommen sei. Was der Auslöser dafür war, ist bislang unklar. Verletzte registrierte die Polizei nicht. Aber sie leitete gleich mehrere Strafverfahren ein.