| 20:41 Uhr

Kita-Ausbau
Grüne wollen unbefristete Verträge für Erzieherinnen

Saarbrücken. Die Grünen-Fraktion im Stadtrat fordert unbefristete Arbeitsverträge für alle Erzieherinnen und Erzieher in den Saarbrücker Kitas. Derzeit sind nach Angaben der Grünen 15 Prozent der Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst befristet angestellt. red

Dazu gehören auch Betreuerinnen an Ganztagsgrundschulen. Angesichts des Kita-Ausbaus werde das Personal jedoch langfristig gebraucht. Daher bestehe kein Grund, an befristeten Arbeitsverträgen festzuhalten, erklären die Grünen.


Nach SZ-Informationen gibt es in Saarbrücken insgesamt 497 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst. 421 sind unbefristet angestellt, 76 haben befristete Arbeitsverträge. Unbefristete Verträge seien wichtig, um den Erzieherinnen Planungssicherheit zu geben, sagt Karin Burkart, bildungspolitische Sprecherin der Grünen im Stadtrat.