Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:38 Uhr

Baby-Begrüßungsaktion
Glückwunsch-Aktion für junge Familien

Mit einem Kind ändert sich das Familienleben von Grund auf. Da ist guter Rat willkommen. Und jemand, der sagt, wo es ihn gibt.
Mit einem Kind ändert sich das Familienleben von Grund auf. Da ist guter Rat willkommen. Und jemand, der sagt, wo es ihn gibt. FOTO: Arno Burgi / picture alliance / dpa
Burbach/Malstatt. Neugeborene in Burbach und im Unteren Malstatt werden ab sofort besonders begrüßt. Wenn die Eltern es möchten, kommt eine Mitarbeiterin der Gemeinwesenarbeit vorbei, um persönlich zur Geburt zu gratulieren. Sie bringt neben einem Geschenk auch Informationen zu den Angeboten für junge Familien im Stadtteil und in der Stadt mit.

Die Baby-Begrüßungsbesuche sind eine gemeinsame Initiative der Stadt Saarbrücken, des Regionalverbands Saarbrücken, der Diakonie Saar sowie des Caritasverbandes von Saarbrücken und Umgebung. In einer Mitteilung der Diakonie heißt es, die Stadt wolle, dass sich Familien in Saarbrücken wohlfühlen, und der Regionalverband Saarbrücken biete diesen Familien seine Unterstützung an. Die Diakonie Saar und der Caritasverband fördern ebenso Kinder und Familien. Petra Leidinger-Weisang von der Gemeinweisenarbeit in Malstatt: „Wir möchten früh Kontakte zu den jungen Familien knüpfen, um sie über Babygruppen, Kinderturnen und andere Angebote zu informieren.“

Die Eltern brauchen nur die Karte auszufüllen und zurückzuschicken, die sie bei der Anmeldung ihres neugeborenen Kindes im Bürgeramt oder mit der Zusendung der Geburtsurkunde erhalten. Darüber hinaus sind die Anmeldekarten auch in Arztpraxen in Malstatt und Burbach sowie und in den Saarbrücker Geburtskliniken erhältlich.

„Wir würden uns freuen, wenn viele Familien das Angebot in Anspruch nehmen“, sagte Leidinger-Weisang. Die Mitarbeiterin der Diakonie bedankt sich bei dem Saarbrücker Lions-Club für die großzügige Unterstützung. Er finanziert mit einer Geldspende die Baby-Begrüßungsbesuche.

Die Stadtteilbüros Malstatt und Burbach sind Gemeinwesenprojekte von Diakonie und Caritas in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Regionalverband Saarbrücken. Sie setzen sich in vielfältiger Weise dafür ein, die Lebensbedingungen in den Stadteilen zu verbessern.

Weitere Informationen über das neue Angebot  für junge Familien  gibt es im Stadtteilbüro Malstatt,  Telefon (06 81) 94 73 50, Breite Straße 63, oder im Stadtteilbüro Burbach, Telefon (06 81) 76 19 50.