| 21:10 Uhr

Feuer
Sechs Menschen aus brennender Wohnung gerettet

Gersweiler. Bei einem Wohnungsbrand in der Nacht auf Donnerstag in Gersweiler sind mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der Alarm erreichte die Feuerwehr Saarbrücken um 2.15 Uhr, wie sie mitteilt. Noch während der Anfahrt bekam sie Nachricht, dass sich vermutlich noch Personen in der Brandwohnung aufhalten.

Und tatsächlich: Teils aus eigener Kraft, teils durch die Feuerwehr konnten insgesamt sechs Personen, darunter zwei bettlägrige Pflegepatienten, aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Noch gleich am Ort kümmerten sich Ärzte und Rettungskräfte um sie, was für vier der Betroffenen ausreichte. Zwei Personen mussten aber mit teils schweren Verletzungen in Saarbrücker Kliniken gebracht werden.



Den Brand selbst konnte die Feuerwehr schnell unter ihre Kontrolle bringen und löschen. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung bleibt die Wohnung allerdings fürs Erste unbenutzbar, wie die Feuerwehr weiter mitteilt.

Zur Brandursache gibt es bisher noch keine Angaben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren rund 40 Kräfte von freiwilliger Wehr und  Berufsfeuerwehr. Sechs Fahrzeugen rückten aus, darüber hinaus insgesamt fünf Wagen des Rettungsdienstes der Berufsfeuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes mit zehn Einsatzkräften.