| 19:13 Uhr

Heiße Kirmes in Gersweiler: Umzug fiel aus

Gersweiler. Die Hitze plagte die Veranstalter und Schausteller auf der Gersweiler Kirmes und die Musiker des Grenzland-Musikfestes: Auf dem Festplatz war erst abends was los, und den Umzug am Sonntag sagten die Veranstalter wegen der hohen Temperaturen sogar ab. Die Musiker wollten nicht durch die Pfählerstraße marschieren - bei rund 36 Grad im Schatten sehr verständlich. Frank Bredel

Trotzdem kamen alle Kapellen . Sie spielten auf der Festplatz-Bühne, was das Musikfest rettete, während das Publikum unter Paravents vor der Sonne Schutz fand. Die Musikvereine kamen aus Schallodenbach, Alsenborn, Olsbrücken, Ludweiler, Wellesweiler, Sulzbach und Weilerbach. Sie sorgten nacheinander für ein unterhaltsames Platzkonzert.


Aufgelockert wurde es mit Tanz-Darbietungen der TSG Gold-Weiß des TuS Ottenhausen. Auf dem Kirmesgelände kamen die Kinder auf ihre Kosten, einzig die Berg- und Talbahn ging kurz vor dem Aufbau kaputt, berichtete der Musikzug Gersweiler . Er habe sich um Ersatz bemüht, was aber kurzfristig nicht gelungen sei. Nun hofft der Musikzug aber, dass die Bahn 2017 wieder aufgebaut werden kann, denn dann soll das Fest wieder etwas größer werden. Der Musikzug Gersweiler wird im nächsten Jahr 60 Jahre alt. Das Jubiläum soll dann während der Kirmes am letzten Augustwochenende groß gefeiert werden.