| 20:40 Uhr

Erfolg in Liverpool
Boris Nicolai gewinnt WM-Bronze im Para-Boccia

Boris Nicolai schaltete auf dem Weg zu Bronze den Titelverteidiger aus.
Boris Nicolai schaltete auf dem Weg zu Bronze den Titelverteidiger aus.
Gersweiler. Bei der Para-Boccia-Weltmeisterschaft in Liverpool hat Boris Nicolai von der BRS Gersweiler die Bronzemedaille geholt. Er besiegte im Spiel um Platz drei  die Kanadierin Alison Levine mit 4:3. Nicolai war als Gruppenzweiter ins Achtelfinale eingezogen. Von Ilaria Schäfer

Dort schaltete er überraschend den Weltranglisten-Ersten und amtierenden Welt- und Europameister Stephen McGuire aus. Der Saarländer bezwang den Briten mit 4:2. Im Viertelfinale gab es einen 7:3-Erfolg gegen den Brasilianer Eliseu dos Santos. Im Halbfinale unterlag Nicolai dann dem Kolumbianer Euclides Grisales mit 3:7.


Im Mannschaftswettbewerb schrammten Nicolai, Clubkollegin Anita Ragurwaran und Bastian Keller (Markgröningen) an Bronze vorbei. Das deutsche Team unterlag Thailand im Halbfinale mit 4:5. Im Spiel um Bronze gab es gegen  Hong-Kong-China eine 1:7-Niederlage.