Fußgänger auf Saarbrücker Stadtautobahn unterwegs

Unfall : Lebensgefährlich verletzt: Fußgänger (19) schlendert über Saarbrücker Stadtautobahn

Ein Motorradfahrer hat in der Nacht auf Freitag einen Mann auf der A 620 erfasst. Nach dem Unglück war die Strecke Richtung Völklingen stundenlang gesperrt.

Einem Saarbrücker ist eine waghalsige Aktion teuer zu stehen gekommen: Der Mann war in der Nacht auf Freitag zu Fuß auf der Stadtautobahn in Saarbrücken unterwegs. Wie ein Burbacher Polizeisprecher schildert, war der 19-Jährige auf der A 620 nahe der Westspange spaziert. Zur gleichen Zeit näherte sich ein Motorradfahrer. Der 33 Jahre alte Völklinger erfasste den Fußgänger, der dabei lebensgefährlich verletzt wurde. Er kam in die Homburger Uni-Klinik.

Beide Beteiligte im Krankenhaus

Ebenfalls schwere Blessuren erlitt der Mann beim Sturz mit dem motorisierten Zweirad, der ins Krankenhaus auf dem Winterberg der Landeshauptstadt eingeliefert wurde. Die Strecke Richtung Völklingen war im betreffenden Abschnitt ab 1.20 Uhr drei Stunden gesperrt. Warum der Mann über die Autobahn ging, ist noch nicht geklärt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung