Fridays for future in der sparte 4 des Staatstheaters

Suppenküche spezial : Suppenküche spezial zu „Fridays for future“

In ihrer Veranstaltungsreihe Suppenküche tischt die Sparte 4 des Saarländischen Staatstheaters am Sonntag, 1. September, 17 Uhr, ein ganz besonderes Programm auf und zieht in die Alte Feuerwache am Landwehrplatz um: Hier heißt es dann „Suppenküche spezial – Fridays for Future“.

Im Vorfeld der Premiere des Stückes „Hoffnung“, bei dem auch junge Umwelt-Aktivisten auf der Bühne stehen, gibt es einen Sonder-Termin.

„Was jetzt nötig ist – wie ich als Bürger(in) gegen den Klimawandel und für unsere Gesellschaft wirksam werden kann“ ist Titel eines Vortrags von Ursula Rachor.

Die Problematik des Klimawandels ist seit langem bekannt. Trotzdem ist die Dringlichkeit des Themas immer noch nicht vollständig in den Köpfen angekommen.

Neben Eckpunkten der neuesten Klimaforschung wird im Vortrag „Was jetzt nötig ist“ anhand aktueller Beispiele aus Deutschland und weltweit gezeigt, was mit bürgerlichem Engagement erreicht werden kann. Die Referentin Ursula Rachor ist Absolventin des Studienganges Klimaschutz und -anpassung. Im Anschluss werden verschiedene Initiativen in Saarbrücken und Umgebung vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung