| 11:02 Uhr

Saarländischer Landtag
Finanzaffäre beim Saar-Sport: Hans sichert Aufklärung zu

Saar-Ministerpräsident Tobias Hans.
Saar-Ministerpräsident Tobias Hans. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken . In der Finanzaffäre des Landessportverbandes für das Saarland (LSVS) hat Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) eine umfassende Aufarbeitung versprochen. Von dpa

Ein Untersuchungsausschuss, der dazu am Mittwoch im Landtag eingerichtet werden solle, werde seine volle Rückendeckung bekommen, sagte er. „Die saarländische Landesregierung wird unter meiner Führung alles daran setzen, die Aufklärungsarbeit des Untersuchungsausschusses nicht nur zu begleiten“, sondern sie werde sie unterstützen und „alles daran setzen“, dass sie „ein Erfolg wird“.


Eine Sanierung des krisengeschüttelten Sportverbandes müsse aus eigener Kraft gelingen. „Auch wenn dies mit schmerzlichen Einschnitten beim LSVS verbunden sein wird“, sagte Hans. Und: Der Geldfluss müsse künftig „transparent und nachvollziehbar“ sein, bessere „Kontroll- und Korrekturmechanismen“ seien notwendig.

Der Untersuchungausschuss im Landtag soll auf Antrag der Fraktion der Linke eingerichtet werden. Der LSVS soll über Jahre hinweg mehr Geld ausgegeben als eingenommen haben. Das zuständige Innenministerium geht von einem jährlichen strukturellen Defizit von zwei Millionen Euro aus. Die Affäre führte im Februar zum Rücktritt von Landtagspräsident Klaus Meiser (CDU), der auch Präsident des LSVS ist.