1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Feuerwehreinsatz im Sterne-Restaurant Esplanade in Saarbrücken

Schmorbrand in der Küche : Feuerwehreinsatz im Saarbrücker Sterne-Restaurant Esplanade (mit Bildergalerie)

Im Sterne-Restaurant Esplanade im Nauwieser Viertel in Saarbrücken ist es am Mittwochmorgen zu einem größeren Feuerwehreinsatz gekommen. Was bisher bekannt ist.

Aufregung am Morgen, eine komplette Küchencrew inklusive Spitzenkoch auf der Straße und hinter ihnen die Feuerwehr im Einsatz – so sah es am Mittwoch kurz nach 9 Uhr am Saarbrücker Zwei-Sterne-Restaurant Esplanade im Nauwieser Viertel aus.

Küchenchef Silio Del Fabro erklärt, was passiert ist: „Als wir um 9 Uhr nach zwei Wochen Urlaub die Küche in Betrieb nahmen, haben wir auch die Abzugsanlage eingeschaltet. Da kam direkt Rauch aus der Anlage und es roch verschmort. Wir haben dann sofort das Haus verlassen und direkt die Feuerwehr gerufen ohne eigene Maßnahmen zu treffen. Denn die Menschen im Haus haben absolute Priorität und die Feuerwehr ist nah, die waren in drei Minuten da.“

Schaden in der Küche ist gering

In der Küche roch es leicht verbrannt, die Saarbrücker Berufsfeuerwehr stellte nach Angaben der Einsatzleitung fest, dass die Elektrik einen Schmorbrand hatte und auch ein Filter verschmort war. Ein offenes Feuer habe es nicht gegeben. Mit einem Co2-Löscher habe man den Brand bekämpft. Der Schaden in der Küche sei gering, es habe leichte Verschmutzungen gegeben. „Wir werden jetzt alles putzen und desinfizieren und dann mit den normalen Vorbereitungen beginnen. Ein Notdienst ist informiert und soll die Lüftungsanlage schnellstmöglich wieder reparieren. Gerade vor zwei Tagen hatten wir eine Brandschutzschulung mit dem Personal. Wir haben alle Türen verschlossen, damit der Qualm nicht ins Restaurant zieht und sind froh, dass der Schaden so gering geblieben ist. Wir gehen davon aus, dass wir normal weiterarbeiten können“, berichtet Del Fabro.

Die Auslastung seiner Küche sei top. „Wir sind bis zum Jahresende an den Abenden ausgebucht. Das ist bedauerlich für die Gäste, die jetzt ihr Abendessen im Januar planen müssen, aber erfreulich für mich und mein Team. Mit der Aufwertung durch den zweiten Michelin-Stern haben wir nochmal einen deutlichen Schub bekommen. Mittags gibt es noch freie Termine. Schön ist auch, dass das Hotel gute Resonanz hat. Wir kümmern uns auch um diese Gäste“, so der Küchenchef, der nach der Lüftung der Räume durch die Feuerwehr seine Küchenmannschaft sofort wieder an die Arbeit ließ. „Der Fisch wartet“, sagt er.

Doch bevor man mit der Arbeit beginne, werde die Küche gereinigt. „Wir sind doch froh, dass niemandem etwas passiert ist. Die Feuerwehr haben wir ohne Zögern gerufen.“ Das sorgte für Aufsehen im Nauwieser Viertel, denn neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr kamen auch Rettungswagen und Polizei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Feuerwehreinsatz in Saarbrücker Sterne-Restaurant