Feuer in Jugendamt Saarbrücken: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Nach Einbruch : Feuer im Saarbrücker Jugendamt – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Behörde bleibt nach dem Zwischenfall am Montag geschlossen.

Ein Feuer ist am späten Sonntagabend (7. Juli) im Keller des Jugendamtes in Saarbrücken ausgebrochen. Wie ein Polizeisprecher meldet, weisen Spuren darauf hin, dass zuvor in das Gebäude eingebrochen worden war. Darum gehen die Ermittler dem Verdacht auf Brandstiftung nach.

Rauch war in die Büros in der Heuduckstraße gedrungen. Deswegen bleibt die Behörde am Montag geschlossen. Drei Stunden war die Feuerwehr im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe werde derzeit ermittelt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung