Tanz-Choreografie und Gymnastik-Übung

Fechingen. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober, findet jeweils ab 9 Uhr im Sportzentrum im pfälzischen Dahn die deutsche Jugendmeisterschaft im Bereich "Gymnastik und Tanz" statt. Die Trainerinnen Eva Wolter, Dagmar Kuntz und Martina Köhler schicken für den TV Fechingen zwei Mannschaften an den Start. Die Fechinger Gruppen greifen am Samstag ab 13 Uhr in das Geschehen ein

Fechingen. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober, findet jeweils ab 9 Uhr im Sportzentrum im pfälzischen Dahn die deutsche Jugendmeisterschaft im Bereich "Gymnastik und Tanz" statt. Die Trainerinnen Eva Wolter, Dagmar Kuntz und Martina Köhler schicken für den TV Fechingen zwei Mannschaften an den Start. Die Fechinger Gruppen greifen am Samstag ab 13 Uhr in das Geschehen ein.Die Gruppe mit Michaela Meyer, Franziska Hartz, Nicole Peifer, Luisa Lang, Lisa Sponheimer, Leonie Röhrig, Sophie Müller und Francisca Werner zeigte als deutscher Vizemeister im vergangenen Jahr, dass mit ihr zu rechnen ist. Neben einer anspruchsvollen Tanz-Choreografie steht für sie eine Gymnastik-Übung mit drei Reifen und drei Paar Keulen auf dem Programm.

Die zweite, deutlich jüngere Fechinger Gruppe nimmt erstmals an einem überregionalen Wettkampf teil und möchte nach Vereinsangaben "mit zwei schönen Übungen auf sich aufmerksam machen". Zur zweiten Mannschaft des TV Fechingen gehören Laura Walinsky, Franziska Weber, Michelle Omlor, Franziska Krämer, Johanna Deicke, Chiara Pelster, Alena Maas und Christina Holz.

Bereits an diesem Samstag ist eine Mannschaft mit Saarbrücker Gymnastinnen im Einsatz. Beim DTB-Turn-Talentschul-Pokal in St. Wendel vertreten Eva Antonova (Frauensport Saarbrücken), sowie Nelly Nik und Karina Krutsch (beide TV St. Wendel) die Turntalentschule des TV Fechingen "RSG Saarbrücken" im Sportzentrum in St. Wendel ab 12 Uhr. Dort sind 18 Turn-Talentschulen aus ganz Deutschland am Start.

tvfechingen.de