| 20:29 Uhr

Kultur
Kulturvereinigung Fechingen freut sich über Zuwachs

Fechingen. Die Kulturvereinigung Fechingen hat ein neues Ehrenmitglied. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung hat die Versammlung beschlossen, mit der Ehrenmitgliedschaft die herausragenden Verdienste Rudi Freidingers um den Verein zu würdigen. Von Andreas Lang

In den Berichten des Vorsitzenden Werner Veit wurde deutlich, dass der Negativtrend des letzten Jahres überwunden ist, und im Chor sowie in Kinderchor und Musikgruppe starke Mitgliederzuwächse zu verzeichnen sind. Vor allem jüngere Erwachsene haben sich dem Chor angeschlossen, nachdem Komponist Hans Dieter Kuhn diesen leitet.



Höhepunkt des Vereinsjahres wird eine Konzertreise vom Ende Mai nach Kobersdorf im Burgenland sein, wo mit dem befreundeten Gesangverein dessen 150-jähriges Vereinsjubiläum und 60 Jahre Sängerfreundschaft gefeiert werden.

Bei den Neuwahlen wurde Werner Veit erneut zum Vorsitzenden gewählt. Ebenso wurden Carlo Kuntz als Kassierer sowie die Beisitzer Volker Witte mit seinem Ressort Veranstaltungen und Presse und Cinzia Wack für die Belange des Kinderchors und der „Young Music Company“ wiedergewählt. Andere Aufgaben übernahmen Martin Freidinger als Schriftführer und Christa Ruf und Christa Witte als Beisitzer für Datenschutz und Öffentlichkeitsarbeit. Zu Kassenprüfern wurden Martina Freidinger und Klaus Niemann gewählt, teilt die Kulturvereinigung Fechingen mit.