1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Bauarbeiten: In der Fechinger Kreiselbaustelle beginnt ein neuer Abschnitt

Bauarbeiten : In der Fechinger Kreiselbaustelle beginnt ein neuer Abschnitt

Die nächste Phase beim Fechinger Kreiselbau beginnt am Mittwoch, 18. Oktober. Deswegen ändert die Stadt die Verkehrsführung am Kreisel. Darauf weist die Rathauspressestelle hin und fasst zusammen, was das zur Folge hat. Die Fahrer können weiter die Kreuzung in alle bisherigen Richtungen nutzen. Vor der nächsten Bauphase befestigen Arbeiter am Mittwoch wieder gelbe Markierungen, nach Möglichkeit in der verkehrsarmen Zeit. Die Fahrbahnen müssen in der Breite auf ein Mindestmaß reduziert werden. Die Linksabbiegerspur Richtung Ensheim in der Provinzialstraße wird verlängert.

Die nächste Phase beim Fechinger Kreiselbau beginnt am Mittwoch, 18. Oktober. Deswegen  ändert die Stadt die Verkehrsführung am Kreisel. Darauf weist die Rathauspressestelle hin und fasst zusammen, was das zur Folge hat. Die Fahrer können weiter die Kreuzung in alle bisherigen Richtungen nutzen. Vor der nächsten Bauphase befestigen Arbeiter am Mittwoch wieder gelbe Markierungen, nach Möglichkeit in der verkehrsarmen Zeit. Die Fahrbahnen müssen in der Breite auf ein Mindestmaß reduziert werden. Die Linksabbiegerspur Richtung Ensheim in der Provinzialstraße wird verlängert.

Für die Passanten wird eine zusätzliche Ampel in Höhe des provisorischen Fußweges direkt vor der Brücke des Saarbaches aufgebaut, damit die Provinzialstraße gefahrlos überquerbar bleibt. Wegen dieser Fußgängerampel bleibt die Pförtnerampel, die das Linksabbiegen in Richtung Ensheim erleichtert, für einige Tage abgeschaltet. Dank der verlängerten Spur soll das ab den Verkehr nicht behindern.

Für den behindertengerechten Bau einer Haltestelle in der Provinzialstraße vor der neuapostolischen Kirche werden die Fahrbahnen eingeengt und verschwenkt. Die bestehende Haltestelle wird um etwa 90 Meter Richtung Fechingen vor das Gebäude mit den Nummern 9 bis 11 verlegt. In der kommenden Bauphase stehen außerdem Erd- und Straßenbauarbeiten an, um die Fahrbahnränder Richtung Ensheim und vor der Gasstation teilweise herzustellen und zu vervollständigen.

Außerdem stehen zusätzliche Arbeiten zur Hangsicherung um die neue Haltestelle vor der Felswand an. Die Verkehrsführung im Kreisel bleibt voraussichtlich für vier Wochen bestehen. Im Umfeld der Haltestelle kann die geänderte Verkehrsführung je nach Baufortschritt bereits nach zwei Wochen rückgängig gemacht werden. Die ortsansässigen Gewerbetreibenden und Geschäfte sind nach wie vor erreichbar. Und folgende bestehenden Verkehrsregelungen bleiben erhalten: Die Einfahrt in die Ringstraße ist nur für Anlieger frei.

In die Waldstraße dürfen nur Anlieger mit Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen rein. Der Pkw-Anliegerverkehr zu den Betrieben Richtung Ortsmitte Fechingen wird mit Hinweisschildern weiter durch die Waldstraße und den Hohlweg geleitet, Lastwagen dürfen diese Strecke nicht nutzen. Die Zusatzschilder im Hohlweg bleiben stehen.

Aktuelle Informationen zum neuen Kreisverkehr und zur Verkehrsführung während der Bauphase stehen im Internet.

www.saarbruecken.de/
heringsmuehle