| 20:27 Uhr

Fechinger Bad
Förderverein Fechinger Bad diskutiert über Breitwasserrutsche

Fechingen. Der Förderverein Fechinger Bad lädt am Dienstag, 20. Februar, um 19 Uhr zur Mitgliederversammlung im Vereinszimmer im Fechinger Bad ein. Seit fast vier Jahren hat der Förderverein das Ziel, eine Breitwasserrutsche für das Fechinger Freibad zu finanzieren. Das Projekt sollte in diesem Jahr realisiert werden. Der Verein verfügt derzeit nach eigenen Angaben über Spenden und Beiträge in Höhe von rund 24 000 Euro. Die Gesamtkosten für den Bau einer Rutsche übersteigen laut  Kostenberechnung des von den Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH beauftragten Architekten nun bei weitem die vom Förderverein im Jahr 2014 berechneten 120 000 Euro (ohne Baunebenkosten). Die Materialkosten für die Rutsche alleine betragen im günstigsten Fall mindestens 40 000 Euro. „Damit haben wir unser Ziel nicht erreicht. Die Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH sehen sich nach dem Aufsichtsratsbeschluss aus dem November 2017 außerstande den Differenzbetrag aufzubringen“, teilt der Verein mit.

Der Förderverein Fechinger Bad lädt am Dienstag, 20. Februar, um 19 Uhr zur Mitgliederversammlung im Vereinszimmer im Fechinger Bad ein. Seit fast vier Jahren hat der Förderverein das Ziel, eine Breitwasserrutsche für das Fechinger Freibad zu finanzieren. Das Projekt sollte in diesem Jahr realisiert werden. Der Verein verfügt derzeit nach eigenen Angaben über Spenden und Beiträge in Höhe von rund 24 000 Euro. Die Gesamtkosten für den Bau einer Rutsche übersteigen laut  Kostenberechnung des von den Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH beauftragten Architekten nun bei weitem die vom Förderverein im Jahr 2014 berechneten 120 000 Euro (ohne Baunebenkosten). Die Materialkosten für die Rutsche alleine betragen im günstigsten Fall mindestens 40 000 Euro. „Damit haben wir unser Ziel nicht erreicht. Die Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH sehen sich nach dem Aufsichtsratsbeschluss aus dem November 2017 außerstande den Differenzbetrag aufzubringen“, teilt der Verein mit.


In der Mitgliederversammlung geht es neben organisatorischen Fragen wie der  Wahl einer Kassiererin oder eines Kassierers vor allem um die Frage, ob und wie das Projekt „Breitwasserrutsche“ überhaupt fortgesetzt wird oder ob die vorhandenen Mittel in Abstimmung mit der Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH anderweitig für das Kombibad Fechingen verwenden werden sollen, was gemäß Spendenaufruf und Vereinbarung mit Stadt und Stadtwerke möglich sei.