„Der Kreisel bedeutet einen Sicherheitsgewinn“

Bezirksbürgermeister Daniel Bollig (CDU) begrüßt, dass in Kürze das Straßen-Bauprojekt Kreisel an der Fechinger Heringsmühle angegangen wird. Doch will er die Diskussion um den Kreisel nicht alleine auf die Entzerrung der Stauzeiten zwischen Flughafenstraße und Autobahnauffahrt Fechingen reduziert wissen.

Der Kreisel solle nämlich auch wesentlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen: "Ein wesentlicher Pluspunkt des Kreisels ist die Verbesserung der doch recht kritischen Ausfahrsituation an der Tankstelle und dem Einzelhandel in diesem Bereich." Wenn man nämlich - bei starkem Verkehrsaufkommen - von deren Parkplätzen zurück auf die Straße wolle, sei das gefahrenlos nur nach rechts in Richtung Fechingen möglich.

Wer in Richtung Brebach oder Autobahn wolle, müsse eigentlich einen größeren Umweg über Fechingen nehmen. Wer aber die Autofahrer der Region kenne, wisse, dass sie meist lieber riskant die unübersichtlichen Fahrspuren kreuzen oder bei erster Gelegenheit auf der Straße wenden.

Bollig: "Deshalb bedeutet der Kreisel einen erheblichen Sicherheitsgewinn, vor allem wenn man bedenkt, dass die Tankstelle auch Mautstelle für die Lkw ist. Und diese müssen sich derzeit noch beim Ausfädeln aus der Tankstelle, um wieder zur Autobahn zu kommen, quasi zentimeterweise vortasten."

Mehr von Saarbrücker Zeitung