1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Experten diskutieren Zukunft des Arbeitsmarkts

Arbeitskammer : Experten diskutieren Zukunft des Arbeitsmarkts

Aktuell dominieren positive Nachrichten den Arbeitsmarkt, auch im Saarland. Dabei werden allerdings die eher mäßigen Erfolge beim Rückgang der Arbeitslosigkeit oder der Unterbeschäftigung verdeckt.

Festzustellen ist eine zunehmende Polarisierung am Arbeitsmarkt und eine soziale Spaltung der Gesellschaft, erklärt die Arbeitskammer. Auf der einen Seite gibt es eine hohe Arbeitslosigkeit, häufig Langzeitarbeitslosigkeit, mit geringen Jobchanchen, und auf der anderen Seite werden qualifizierte Fachkräfte gesucht. Hier hat es politische und betriebliche Versäumnisse gegeben. Welche Versäumnisse sind das? Und wie hat sich der Arbeitsmarkt seit den Arbeitsmarktreformen – Hartz-Reformen – entwickelt?  Wie ist es um die Teilhabe aller am Arbeitsmarkt bestellt? Ist die Arbeitsmarktpolitik für die Digitalisierung gerüstet? Wie sieht die Situation speziell im Saarland aus und welchen Handlungsspielraum hat das Land?

Mit diesen und weiteren Fragen hat sich die Arbeitskammer des Saarlandes in ihrem Bericht an die Landesregierung beschäftigt. Beim Zukunftsforum am Dienstag, 18. September, wird es mehrere Vorträge von Wirtschaftsvertretern und Gewerkschaftern geben, außerdem gibt es eine Podiumsdiskussion mit Wirtschaftsstaatsekretär Jürgen Barke statt.

AK-Zukunftsforum, Dienstag, 18. September, 16 bis 19 Uhr, Großer Saal der Arbeitskammer des Saarlandes, Fritz-Dobisch-Straße 6-8, in Saarbrücken. Die Teilnahme der Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung per E-Mail an gesellschaftspolitik@arbeitskammer.de oder über unser Online-Formular unter www.arbeitskammer.de/zukunftsforum wird gebeten.