1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken für Familien

Familiensamstag bei der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse : Ein Familienausflug ins Bücher-Glück

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ist in vollem Gang. Noch bis Samstag einschließlich ist sie im KuBa, Kulturzentrum am Eurobahnhof, geöffnet. Während an den Wochentagen vor allem viele Schulklassen zur Messe kamen, ist der letzte Messetag besonders reizvoll für Familien. An vielen Orten auf dem Eurobahnhof-Gelände gibt es Angebote.

Am Samstag kommt  Zippel. Das wunderbar lustige Schlossgespenst, das sich Alex Rühle ausgedacht hat, gehört zu den Lieblingen im Kinderzimmer. Und das völlig zu Recht. Denn die Bücher sind  nicht nur herrlich geschrieben, sie sind auch voller schöner Schnapsideen. In sofern wird Rühles Lesung von „Zippel – ein Schlossgespenst auf Geisterfahrt“ beim Familiensamstag der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse wahrscheinlich von Zippel-Fans gestürmt werden.

Aber es gibt ja noch andere Highlights an diesem Samstag: Zum Beispiel Katharina Naimers Neuinterpretation von Rotkäppchen (11 und 14 Uhr). Oder das „Brieffreunde“-Projekt von Jan von Holleben. Er bietet ein Fotoshooting für Kinder, Erwachsene und Familien an, die Ihre Traumferien, die sie wegen der Corona-Pandemie nicht machen konnten, darstellen und als Foto mit nach Hause nehmen dürfen (10 und 13 Uhr).

Viele Fans haben natürlich auch die Drei ???-Stars Ulf Blanck und Kim  Schmidt. Blanck stellt um 10 Uhr sein Buch „Rick Nautilus“ vor, und Kim Schmidt gibt einen Comic-Workshop. Interessant könnte auch eine Begegnung mit der Tochter von Deutschlands berühmtestem Förster, Carina Wohlleben, um 11 Uhr werden. Sie arbeitet nicht nur gemeinsam mit ihrem Vater Peter Wohlleben, sondern hat selbst einige Kinderbücher und vegane Kochbücher herausgebracht.

Für etwas größere Leseratten sind auch ein paar gute Autorinnen und Autoren da. Unter anderem liest um 10 Uhr Daniel Bleckmann aus seinem ausgesprochen spannenden Abenteuerroma „Doggerland“. Hier verschlägt es ein Geschwisterpaar von  heute auf wundersame Weise in die Steinzeit - und zwar in eine Welt, von der sie wissen, dass sie untergehen wird. . .  Ein Klimamärchen sozusagen. Um Natur geht es auch bei der Lesung von Britta Vorbach und Annett Stütze. Sie stellen um 11 Uhr ihre Buchreihe „Expedition Natur - Wild“ vor.

Dann ist da noch ein waschechter Bücherzirkus, das Projecto Anagramma. Um 13 und 14 Uhr wird gespielt. Und um 16 Uhr gibt es auch noch das mobile Bücher-Piraten-Theater-Abenteuer „Jenny Hüber greift ein“ mit der Schauspielerin Eva Kammigan. Zum Abschluss der Messe spielt um 17 Uhr das junge Musiktheater Talomini sein musikalisches Märchen über das Träumen,  „Naumbalo“.

 Rund um das KuBa - Kulturzentrum am Eurobahnhof findet in diesem Jahr die Messe statt.
Rund um das KuBa - Kulturzentrum am Eurobahnhof findet in diesem Jahr die Messe statt. Foto: Oliver Dietze
 Zippel ist ein Lieblings-Buch vieler Kinder.
Zippel ist ein Lieblings-Buch vieler Kinder. Foto: dtv

Karten reservieren kann man nicht mehr, aber wegen der geänderten Corona-Regeln gibt es für einige Veranstaltungen wieder Platz. Infos auf der Homepage www.buchmesse-saarbruecken.eu