| 20:49 Uhr

Fete am 2. September
Vereine laden zum Dorfgemeinschaftsfest

Eschringen. Nach zwei Jahren Pause lädt die Arbeitsgemeinschaft Eschringer Vereine am 2. September zum Eschringer Dorfgemeinschaftsfest (DGF) auf den Festplatz Im Pfaffeneck ein. Es gibt einiges zu feiern: die urkundliche Ersterwähnung Eschringens vor 1125 Jahren und das 25-jährige Jubiläum der „1100-Jahrfeier“, aus der sich die Eschringer Geschichtswerkstatt/VHS Halberg entwickelte.

Die Vereine mit ihren Helferinnen und Helfern werden unterstützt von vielen Freiwilligen, die zwar nicht an einen Verein gebunden sind, aber gerne tatkräftig bei dem  kleinen, aber feinen Fest im Grünen mithelfen wollen.


 Traditionsgemäß übernimmt der Eschringer Musikverein „Lyra“ ab elf Uhr den Frühschoppen, er wird die Festbesucher mit einem bunten Melodienstrauß zünftig einstimmen. Nach Mittagessen und Mittagspause gibt’s gegen 15 Uhr einen weiteren Programmhöhepunkt: Auf Initiative der Eschringer Geschichtswerkstatt/VHS Halberg hat sich jemand aus seinem Bistro weggeschlichen, um das Fest zu bereichern: Detlev Schönauer alias Jacques Bistro.

Wer erinnert sich noch an das letzte Dorfgemeinschaftsfest 2016? Da hatte ein Duo mit Live-Musik ab dem späten Nachmittag für Furore gesorgt. Eine Hälfte des Duos ist wieder am Start: Gitarrist Franz Raab. Er bringt diesmal Ricardo Angel-Peters mit, der Saxofon spielt und auch singt.