Saarbasar Evakurierung: Übung für den Ernstfall

Eine plötzliche Evakuierung hat gestern um 10 Uhr für Aufregung unter den Kunden des Saarbasars in Saarbrücken gesorgt. Nach etwa 10 Minuten war das Gebäude menschenleer. Etwa 15 Minuten verweilten die Besucher auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums. Allerdings ging es bei dem Alarm um eine Übung, wie Centermanager Fabian Stölzle auf Nachfrage der Saarbrücker Zeitung sagt: "Es ist nichts passiert, es handelte sich um eine Center-Übung aufgrund der aktuellen Sicherheitslage , damit im Bedarfsfall entsprechend reagiert werden kann." Solche Übungen würden in regelmäßigen Abständen vorgenommen, allerdings ohne Vorwarnung. Erst im Nachhinein würden in solchen Fällen die Kunden über Durchsagen über die Situation informiert, erklärt Stölzle.