1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Erneuter Zugausfall auf Vlexx-Linie von Saarbrücken nach Frankfurt

RE 3 zwischen Saarbrücken und Frankfurt : Erneuter Zugausfall auf Vlexx-Linie

Am Dienstag endete für Reisende des Regionalexpresses von Saarbrücken nach Frankfurt ihre Fahrt bereits kurz vor Ingelheim.

Nachdem es bereits vergangene Woche auf mehreren Linien der Vlexx-Regionalbahnen zu Zugausfällen gekommen war, legte ein Fehler an den Gleisen am Dienstag die Linie des Regionalexpresses RE 3 von Saarbrücken nach Frankfurt lahm. Wie ein SZ-Leser aus Friedrichsthal am Telefon berichtete, war er um die Mittagszeit mit dem RE 3 unterwegs, als bei Gau-Algesheim kurz vor Mainz plötzlich eine Durchsage das Ende der Fahrt verkündete. „Ich bin mit einer behinderten Person unterwegs und mit rund 100 weiteren Fahrgästen hier gestrandet“, sagte er unserer Zeitung. Vlexx-Mitarbeiter hätten ihnen keinerlei Auskunft gegeben, wie und wann sie ihre Reise fortsetzen könnten. „Man sagte uns nur, wir sollen uns ein Taxi nehmen und die Rechnung später für eine Rückerstattung einreichen.“ Ersatzbusse seien nicht organisiert worden. Der SZ-Leser kritisiert, dass die Fahrgäste „einfach aus dem Zug geschickt“ wurden und dann nichts weiter unternommen worden sei.

Vlexx-Sprecherin Svenia Reuther bestätigte auf SZ-Anfrage, dass es eine Streckensperrung zwischen Ingelheim und Heidesheim gab. Grund war ein Gleislagefehler. Das bedeutet, das Gleis liegt nicht zu „100 Prozent so wie es liegen soll“. Für solche Infrastrukturmaßnahmen sei jedoch die „DB Netz AG der zuständige Betreiber“. Reuther widerspricht den Angaben des SZ-Lesers. Kollegen der Mittelrheinbahn hätten für die Fahrgäste einen „Ersatzverkehr zwischen Gau-Algesheim und Mainz eingerichtet“.

(ter)