Musikverein Arion lädt Kinder in seine Bläserbande

Bläserbande nennt der Musikverein Arion die Kinder, die er an vereinseigenen Instrumenten unterrichtet. Die Kinder üben von Anfang an innerhalb eines Orchesters. Dazu kommt einmal pro Woche Einzelunterricht bei qualifizierten Musiklehrern.

Am 5. Oktober beginnt beim Musikverein Arion ein neues Unterrichtsjahr für Kinder, die als Mitglieder der Bläserbande des Arion ein Blasinstrument erlernen wollen. Das teilt der Verein mit. Die Bläserbande basiert auf dem musikpädagogischen Konzept der sogenannten Bläserklasse: Die Kinder lernen ein Instrument von Anfang an innerhalb einer festen Gruppe in Orchesterbesetzung. Darüber hinaus erhalten sie einmal pro Woche Einzelunterricht von qualifizierten Musiklehrern. Das Konzept bringt den Jungmusikern nicht nur großen Spaß, sondern fördert von Anfang an auch die Intonation und das Zusammenspiel im Orchester . Alle zur Verfügung gestellten Instrumente sind sorgfältig ausgewählte Kinderinstrumente, auf denen die Nachwuchsmusiker ihrer Körpergröße entsprechend ausgebildet werden. Der Ensheimer Musikverein bezahlt das Instrument und den Musiklehrer sowie den Dirigenten für ein Jahr und stellt außerdem das Notenmaterial sowie einen Noten- und Instrumentenständer bereit. Die Eltern zahlen lediglich 40 Euro im Monat für das Komplettpaket, sodass auch Kinder einkommensschwächerer Familien die Möglichkeit haben, ein Instrument zu erlernen. Peter Hinschberger, Erster Vorsitzender des Vereins, erklärt stolz: "Zurzeit erlernen bei uns in den verschiedenen Jugendformationen rund 30 Kinder und Jugendliche ein Instrument. Ganz besonders freut es uns, dass in unserer Arion-Jugend auch eher untypische Anfängerinstrumente wie Tuba , Tenorhorn, Posaune und Waldhorn vermehrt erlernt werden." Auch in diesem Jahr sind die ersten Plätze in der Bläserbande wieder seit langer Zeit reserviert. Folgende Instrumente sind noch frei: Posaune , Tenorhorn, Tuba , Waldhorn , Trompete, Querflöte und Schlagzeug. Anmeldungen nimmt der Verein noch bis zum 25. September entgegen.

Für Interessierte bietet der Musikverein als Entscheidungshilfe auf Anfrage kurze Schnupperstunden, in denen die noch verbliebenen Instrumente unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden können.

Anmeldung und Infos unter Tel. (0176) 32 84 17 63 oder (0151) 12 73 34 87; E-Mail: jule-91-@web.de und eva-katharina.raesch@gmx.de.

mv-ensheim.de