| 15:07 Uhr

Luxair
Erste Luxair-Flüge nach Berlin fallen aus

Die ersten beiden Flüge der luxemburgischen Fluggesellschaft Luxair von Saarbrücken nach Berlin fallen wegen zu weniger Buchungen aus.
Die ersten beiden Flüge der luxemburgischen Fluggesellschaft Luxair von Saarbrücken nach Berlin fallen wegen zu weniger Buchungen aus. FOTO: BECKER&BREDEL / bub
Saarbrücken . Die ersten beiden Flüge der luxemburgischen Fluggesellschaft Luxair von Saarbrücken nach Berlin fallen wegen zu weniger Buchungen aus. Nach dem Ende von Air Berlin hatte Luxair verkündet, die Strecke ab dem 1. Januar zu übernehmen. Es ergebe keinen Sinn, fast leer zu fliegen, sagte ein Luxair-Sprecher am Mittwoch. Zuvor hatte der Saarländische Rundfunk darüber berichtet.

Weitere Absagen sind nach Angaben des Sprechers nicht geplant. „Die Route ist gut, sonst würden wir sie nicht fliegen“, sagte er. Nur am Neujahrsmorgen wollten verständlicherweise nur sehr wenige Menschen in einem Flugzeug sitzen. Die Abendmaschine am 1. Januar starte wie geplant.


Wie viele Buchungen Luxair bislang für die Strecke hat, konnte er nicht sagen. Der Saarbrücker Flughafen-Geschäftsführer Thomas Schuck hatte im Oktober gesagt, in der Vergangenheit sei die Strecke von bis zu 160 000 Reisenden genutzt worden. Er rechnete damit, dass die Strecke 2019 profitabel werden könnte.

Luxair verbindet ab Januar eigentlich 18 Mal pro Woche Saarbrücken mit Berlin-Tegel. Die Airline betreibt die Verbindung zunächst mit einem Jet vom Typ Bombardier CRJ700 der slowenischen Fluggesellschaft Adria Airways, der in Luxair-Farben lackiert wird.



(dpa)