Ensheimer Angelsportfreunde fischen reichlich Müll

Weg mit dem Müll: Bei ihrem Tag der Umwelt haben die Angelsportfreunde des ASV Ensheim wieder zum aktiven Umweltschutz beigetragen. In Anlehnung an die Aktion "Saarland picobello", die jedes Jahr vom Entsorgungsverband Saar veranstaltet wird, haben viele fleißige Hände kürzlich die Vereinsgewässer im Wogbachtal und die Wege bis hoch zum Saarbrücker Flughafen von Unrat und Weggeworfenem befreit.

Die saarländischen Gewässer werden im März nicht gereinigt, um Wasservögel nicht bei der Brut zu stören. Bedauerlicherweise landet immer wieder wild entsorgter Müll in größerem Umfang an den gleichen Stellen. Vom Tempotaschentuch bis hin zu lackierten Holzfenstern und Autoreifen sei wieder alles dabei gewesen, teilen die Veranstalter mit. Traditionell ließen die Angelfreunde das Jahr 2016 mit dieser Aktion in geselliger Runde ausklingen. Einen ganz besonderen Dank richten die Freunde des ASV Ensheim an Karl Ledig und Romy Laubsch für die, wie es heißt, "hervorragende Verpflegung".