1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Ende der Ausstellung „Starke Stücke“ in der Stadtgalerie

Letzte Führung : Ende der Ausstellung „Starke Stücke“ in der Stadtgalerie

Zum Abschluss der Ausstellung „Starke Stücke - Feminismen und Geographien“ am Sonntag, 8. September, führt die Direktorin der Stadtgalerie, Andrea Jahn, um 15 Uhr noch einmal persönlich durch die von ihr kuratierte Gruppenausstellung.

Das grenzüberschreitende Ausstellungsprojekt „Starke Stücke“ dreht sich um Differenz. Genauer um sexuelle, kulturelle und körperliche Diversität. Sein künstlerischer Bezugspunkt ist die einzigartige Sammlung des FRAC Lorraine in Metz, eine der wichtigsten Institutionen für zeitgenössische Kunst in der Großregion. Mit der in der Stadtgalerie gezeigten Auswahl von Künstlerinnen konzentriert sich die Schau vor allem auf aktuelle Tendenzen in der Feministischen Kunst und die gesellschaftspolitischen, historischen und privaten Rahmenbedingungen, unter denen sie entstanden sind. Gleichzeitig nimmt sie die geografische und kulturelle Diversität in den Blick, die sich im Werk jeder einzelnen Künstlerin abzeichnet. Ausgestellte Künstlerinnen sind unter anderem Patty Chang, Sigalit Landau, Pauline Boudry und Renate Lorenz.