| 20:26 Uhr

100 Jahre SPD Scheidt
Eine Torte für 100 Jahre SPD Scheidt

Scheidt. In den letzten Wochen wurden etliche Jubiläen gefeiert, die mit dem Ende des Ersten Weltkriegs und der Gründung der Weimarer Republik vor 100 Jahren in Verbindung stehen. Auch der Ortsverein Scheidt der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands feiert sein 100-jähriges Bestehen. red

Aus diesem Anlass gab es jetzt eine Jubiläumsfeier. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz schnitt die große Festtagstorte an. Und viele Mitglieder der SPD Scheidt, befreundete Genossinnen und Genossen, einige Amtsträger und zahlreiche Vertreter der Scheidter Vereine nahmen teil. Janusz Ehrlich, seit 2017 Ortsvereinsvorsitzender, blickte in seiner Rede auf die bewegte Geschichte der SPD und deren Bedeutung zurück: „Wir feiern heute 100 Jahre SPD Scheidt. Das sind 100 Jahre ehrenamtliches Engagement für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Demokratie.“ Er bedankte sich bei allen, die sich in Parteien, Vereinen, Kirchen und anderen Organisationen engagieren. Denn eine Demokratie könne nur existieren, wenn sich genügend Demokraten für sie einsetzten.


Auch aktuelle Fragen, wie die Kluft zwischen Arm und Reich und das Erstarken extremistischer Organisationen, aber auch Probleme und Fehlentscheidungen innerhalb der SPD sprach er an. Diese zu korrigieren, sei eine der großen Aufgaben.