| 20:26 Uhr

Einbruch
Ein Wochenende der Ladendiebe und Einbrecher

Saarbrücken. Im Laufe des vergangenen Freitags ist  in ein Dreifamilienhaus Am Staden in Saarbrücken eingebrochen worden, wie die Polizei mitteilt. Bislang unbekannte Täter hatten die Balkontür einer Hochparterre-Wohnung aufgehebelt und sich so Zugang zum Anwesen verschafft. red

Nach ersten Erkenntnissen wurden Schmuckgegenstände und Bargeld in mehreren Währungen entwendet. Die Polizei hat trotz einer Spurensuche am Tatort noch keine Hinweise, wer hinter dem Einbruch steckt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in der Karcherstraße unter der Telefonnummer (0681) 932 12 33.


In der Nacht zum Samstag gab es einen Einbruch in ein Atelier der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Keplerstraße, in Alt-Saarbrücken. Der oder die Täter warfen mit einem Stein eine Fensterscheibe im Erdgeschoss an der Rückfront der Kunsthochschule ein und öffneten das Fenster anschließend.

Jetzt fehlen auf den Räumen mehrere hochwertige Laptops mit Zubehör. In den Räumen sicherten die Einbruchsermittler entsprechende Spuren, wie die Polizei mitteilt. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.



Sachdienliche Hinweise erbittet sich die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 33.

Am vergangenen Samstagnachmittag versuchte ein Täter gegen 17.30 Uhr , in einem Bekleidungsgeschäft in der Europa-Galerie zu stehlen. Das Personal ertappte den Mann auf frischer Tat. Es folgte eine handfeste Auseinandersetzung, während der ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes leicht verletzt wurde. Der ertappte Ladendieb hatte im Handgemenge eine Gabel zu greifen bekommen und den Angestellten damit im Gesicht verletzt. Dem Dieb gelang es schließlich, in unbekannte Richtung zu entkommen. Die Fahndung der Polizei blieb denn auch ohne Ergebnis. Jetzt sind mehrere Ermittlungsverfahren gegen den rabiaten Dieb eingeleitet.

Nächster Tatort, andere Tatzeit  anderes Delikt an diesem ereignisreichen Wochenende: Am frühen Samstagabend versuchten ein oder mehrere Verbrecher, in eine Doppelhaushälfte an der Hohen Wacht in Alt-Saarbrücken einzubrechen. Die bislang nicht ermittelten Täter versuchten, die Terrassentür hinter dem Haus aufzuhebeln. Durch einen dort installierten und auslösenden Alarm ließen der oder die Verbrecher von der weiteren Tat ab und flüchteten. Dennoch entstand bei dem gescheiterten Einbruchsversuch ein Schaden von mehreren Tausend Euro, wie die Polizei mitteilt. Hinweise auf den oder die Täter liegen der Polizei bislang nicht vor. Zeugen melden sich bitte bei der Inspektion Saarbrücken-Stadt, (06 81) 9 32 12 30.

Und schließlich gab es am Samstag zwischen 18.30 Uhr und 23 Uhr einen Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Leuschnerstraße auf dem Eschberg. Durch Aufhebeln der rückwärtig gelegenen Terrassentür gelangten der oder die Täter ins Erdgeschoss und erbeuteten hochwertigen Schmuck mit einem Wert um die 5000 Euro. Hinweise liegen bislang nicht vor. Die Polizei sucht jetzt Tatzeugen, welche sich bei der Inspektion Saarbrücken-Stadt melden können unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 30.