Landwirtschaft: Ein Film fragt: „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?"

Landwirtschaft : Ein Film fragt: „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?"

Am Donnerstag, 26. April, um 19.30 Uhr zeigt Transition Town Saarbrücken zusammen mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) und Attac Saar im Kino achteinhalb, Nauwieserstraße 19, im Rahmen der Filmreihe zu Ressourcenschutz und Ressourcengerechtigkeit "Mensch!

Dein Planet, unsere Verantwortung" als Teil 1 den Film „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?" (2015) von Valentin Thurn. Der Eintritt ist frei. Die KinobesucherInnen können zur Finanzierung der gemeinnützigen Arbeit von Transition Town Saarbrücken spenden. Im Anschluss an die Filmvorführung wird es ein von Thomas Schulz (Regionalsprecher Attac Saar) moderiertes Publikumsgespräch geben. Teilnehmer sind u.a.: Jörg Böhmer, Vorsitzender des Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. und als Agraringenieur am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) beschäftigt, Daniela Schaffart (Filmemacherin, Foodsaverin bei Foodsharing Saarbrücken und Saarland-Botschafterin für das Berliner Ernährungsbildungs-Projekt GemüseAckerdemie) und Robert Zimmer, Direktor der Landwirtschaftskammer für das Saarland.

Mehr von Saarbrücker Zeitung