| 20:40 Uhr

Müllabfuhr
Die Termine für die Müllabfuhr verschieben sich

Nach Weihnachten und Neujahr haben die Müllmänner viel zu tun.   
Nach Weihnachten und Neujahr haben die Müllmänner viel zu tun.    FOTO: Frank Rumpenhorst / picture-alliance/ dpa
Saarbrücken. Die Abfuhrtermine für die Rest-, Bioabfall-, Papier- und Wertstofftonne verschieben sich über Weihnachten und Neujahr und werden teilweise vorverlegt. Auch bei den Entsorgungseinrichtungen gibt es geänderte Öffnungszeiten. Darauf weist der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) hin.

ZKE-Bereichsleiter Dr. Klaus Faßbender erklärt: „Da viele Bürgerinnen und Bürger während der Feiertage nicht zu Hause sind, weisen wir frühzeitig auf die Verschiebungen bei der Müllabfuhr hin. Die Bürger sollten beachten, dass die Abfuhr dieses Jahr teilweise vorverlegt wird, und daran denken, die Mülltonnen am jeweiligen Abfuhrtag ab sechs Uhr morgens zur Entleerung bereitzustellen beziehungsweise den Zugang zu den Gefäßen für das ZKE-Personal ab dieser Uhrzeit zu ermöglichen.“



Die Abfuhrtermine von Montag, 25. Dezember, werden auf Samstag, 23. Dezember, vorverlegt. Die folgenden Leerungstermine verschieben sich dagegen um jeweils einen Tag nach hinten.

Die Abfuhr von Dienstag, 26. Dezember, ist am Mittwoch 27. Dezember. Die Leerungen von Freitag, 29. Dezember, erfolgen somit am Samstag, 30. Dezember.

An Neujahr, Montag, 1. Januar, gibt es keine Abfuhr. Sie verschiebt sich auf Dienstag, 2. Januar. Die folgenden Leerungstermine verschieben sich in dieser Woche dementsprechend ebenfalls um einen Tag. Die Leerungen von Freitag, 5. Januar, erfolgen somit am Samstag, 6. Januar. Ab Montag, 8. Januar, finden die Abfuhrtermine wieder im gewohnten Rhythmus statt.

Gleiches gilt für die Abholung der Gelben Säcke durch die Firma Paulus beziehungsweise durch die Firma RMG Rohstoffmanagement GmbH, die ab 2018 die Abfuhr der Gelben Säcke übernimmt. Ebenso erfolgt die Abfuhr der Restmüll- und Altpapiergefäße der gewerblichen Kunden des ZKE.

Erfahrungsgemäß fällt über die Weihnachtsfeiertage und das lange Neujahrswochenende mehr Abfall als üblich an. Sollte die Tonne zu klein sein, können die offiziellen ZKE-Beistellsäcke Abhilfe schaffen. Sie sind in zahlreichen Saarbrücker Geschäften für 6,50 Euro erhältlich. Die Bürgerinnen und Bürger können sie neben die Mülltonnen stellen, die Säcke werden dann im Rahmen der Müllabfuhr ebenfalls entsorgt. Eine Übersicht der Ausgabestellen gibt es unter www.zke-sb.de/restabfall.

Die Wertstoffinsel Dudweiler (Schlachthofstraße 48a) und die Grünschnitt-Annahmestelle im Bauhof Brebach (Kurt-Schumacher-Straße am Rathaus) bleiben ab Freitag, 1. Dezember, geschlossen und öffnen wieder am Donnerstag, 1. Februar.

Das ZKE-Wertstoffzentrum in St. Johann (Am Holzbrunnen 4) bleibt wegen Umbaumaßnahmen von Montag, 25. Dezember, bis Montag, 15. Januar 2018, geschlossen.

Das Wertstoffzentrum in Malstatt (Wiesenstraße 20) ist, abgesehen von den gesetzlichen Feiertagen, regulär geöffnet: montags bis mittwochs von 9 Uhr bis 16.45 Uhr, donnerstags und freitags von 9 Uhr bis 17.45 Uhr sowie an Samstagen von 8 Uhr bis 13.45 Uhr.

Die Kompostierungsanlage in Gersweiler bleibt von Samstag, 23. Dezember, bis Montag, 8. Januar, geschlossen.

Alternativ können Bürgerinnen und Bürger ihren Grünschnitt – ausgenommen sind Weihnachtsbäume – zu den oben genannten Zeiten im Wertstoffzentrum Wiesenstraße abgeben.

Die aktuellen Abfuhrtermine für ihre Straße finden Internetnutzer jederzeit unter www.zke-sb.de/termine. Informationen über die Entsorgung der Gelben Säcke erteilt die Firma Paulus unter der Telefonnummer (06897) 856000.
Ab 2018 stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RMG Rohstoffmanagement GmbH unter der Telefonnummer  (0800) 400 600 5 für Rückfragen zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Internet.