| 20:20 Uhr

In der Stadt unterwegs
Die Saarbahn warnt vor Taschendieben

Saarbrücken. Die Zahl der Taschendiebstähle in den Bussen und Bahnen der Saarbahn hat in den letzten Tagen wieder zugenommen. Um die Sicherheit der Fahrgäste zu erhöhen, sind von montags bis sonntags Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in der Saarbahn und an den Haltestellen unterwegs.

Außerdem laufen in den Bahnen, in den meisten Bussen und Haltestellen Kameras mit. Die Saarbahn empfiehlt, Taschen nie offen zu tragen, Wertgegenstände möglichst nah am Körper  zu halten und Rucksäcke besser über die Schulter tragen, so habe man sie besser im Blickfeld, sagt das Unternehmen.