| 20:45 Uhr

Vortrag
Deutschland nach dem Kriegsende

Saarbrücken. (red) Die Stiftung Demokratie Saarland lädt am Montag, 12. März, in der Politischen Akademie (Europaallee 18, 66113 Saarbrücken) um 18 Uhr zu dem Vortrag „Versöhnungsprozesse in Europa. Deutschland nach 1945“ ein.

Referent ist Prof. Dr. Ulrich Pfeil. Im Jahre 1945 stand Deutschland ohnmächtig und geächtet vor den Trümmern seiner Politik. Rassischer Weltanschauungskrieg und systematische Vernichtung der europäischen Juden waren ein zivilisatorischer Bruch und belegten die Deutschen mit einer moralischen Schuld. So ist die deutsche Nachkriegsgeschichte vor allem die Geschichte der schwierigen Auseinandersetzung mit der eigenen verbrecherischen Vergangenheit.