Schwerer Unfall: Dachdecker stürzt in die Tiefe

Schwerer Unfall : Dachdecker stürzt in die Tiefe

Ein Dachdecker ist am Mittwochvormittag  im Saarbrücker Harthweg durch eine Faserplatte gebrochen und viereinhalb Meter in das darunter liegende Obergeschoss auf einen Betonboden gestürzt. Die Berufsfeuerwehr transportierte den verletzten Mann mittels einer Vaakum-Matraze über die Drehleiter aus dem Neubau.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, die Polizei spricht von Unachtsamkeit. Am Einsatz waren zwölf Feuerwehrleute, ein Notarzt sowie ein Rettungswagen und ein Kommando der Polizei beteiligt. Die  Ermittlungen übernehmen der Kriminaldienst sowie das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz. Der Verunglückte schwebt nicht in Lebensgefahr, befindet sich aber in stationärer Behandlung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung