| 20:51 Uhr

Kultur im Hospiz
Chansons zum Auftakt von „Kultur im Hospiz“

Saarbrücken. (red) Am morgigen Samstag, 23. Juni, 15 Uhr, beginnt die neue Veranstaltungsreihe „Kultur im Hospiz“ im Paul-Marien-Hospiz in der Großherzog-Friedrich-Straße 44. Die Chansonsängerin Patrizia Dejon, Mezzosopranistin aus Homburg, eröffnet sie.

In ihrem Programm „Paris, Berlin und zurück“ interpretiert sie unter anderem Lieder von Edith Piaf. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.


Die Initiatoren von „Kultur im Hospiz“ möchten Menschen eine Teilhabe ermöglichen, die aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine regulären Kulturveranstaltungen mehr besuchen können. Es sollen in regelmäßigen Abständen künstlerische Darbietungen angeboten werden. Dafür werden noch Künstler gesucht, die sich engagieren möchten.

Kontakt: Ute Seibert, Telefon (06 81)
3 88 66 00.