| 20:38 Uhr

Klinik-Kooperation
CDU: Klinik-Kooperation muss auf den Prüfstand

Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken und der Saarpfalz-Kreis wollen aus dem Klinikum Saarbrücken und dem Kreiskrankenhaus St. Ingbert einen Klinikverbund schaffen (wir berichteten). Der neue Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfaktion, Mirco Bertucci, bezeichnete das Vorhaben als „gutes Beispiel für vertrauensvolle interkommunale Zusammenarbeit auf Augenhöhe“. Die SPD unterstütze das Vorhaben ausdrücklich, sagte Bertucci.

Auch die CDU-Fraktion begrüßt die Prüfung eines Klinikverbundes. „Mehr als die Prüfung ist aber bisher vom Aufsichtsrat noch nicht beschlossen worden“, sagte der Vorsitzende Peter Strobel, der auch Mitglied im Aufsichtsrat des Saarbrücker Winterberg-Klinikums ist. „Gemäß dem Grundsatz, dass aus zwei Kranken noch lange kein Gesunder wird, muss die Prüfung belegen, dass der Klinikverbund für das Klinikum Saarbrücken erhebliche medizinische und wirtschaftliche Verbesserungen ergibt. Nur dann kann es für die nächsten Schritte grünes Licht geben.“