| 21:10 Uhr

Müll
ZKE kontrolliert Sauberkeit in Burbacher Straßen

Saarbrücken. Im Rahmen der städtischen Kampagne „Sauber ist schöner. Aus Liebe zu unserer Stadt.“ kontrollieren Außendienstmitarbeiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) am Montag, 8. Oktober, die Sauberkeit in Burbacher Straßen.

Die ZKE-Mitarbeiter sind um die Mittagszeit in der Hochstraße, Am Burbacher Markt und in den angrenzenden Bereichen unterwegs. Sie ahnden insbesondere Ordnungswidrigkeiten wie das zu frühe Herausstellen oder das falsche Befüllen des Gelben Sacks. Ende September informierte der ZKE dort mit Info-Flyern über richtige Entsorgung und verteilte außerdem Gelbe Säcke der privaten Firma RMG.


„Gelbe Säcke dürfen erst am Vorabend der Abholung rausgestellt werden. In dem betroffenen Bereich werden sie leider des Öfteren unerlaubt zu früh abgelagert. Ziel der Kontrollen ist es, aufzuzeigen, dass jeder durch verantwortungsvolles Handeln aktiv zu einem sauberen Stadtbild beitragen kann“, erklärt ZKE-Pressesprecherin Judith Pirrot. Die Mitarbeiter machen zudem „Müllsünder“, die Zigarettenkippen oder anderen Müll achtlos in die Gegend werfen oder die Hinterlassenschaften ihres Hundes liegenlassen, auf ihre Vergehen aufmerksam und leiten gegebenenfalls Bußgeldverfahren ein.

Für die Sammlung der Gelben Säcke ist nicht der städtische Entsorger, sondern das Privatunternehmen „RMG Rohstoffmanagement GmbH“ im Auftrag von „Duales System Deutschland GmbH (DSD)“ zuständig. Dennoch gehen immer wieder Beschwerden über falsch gefüllte oder zu früh bereitgestellte Gelbe Säcke beim ZKE ein. Der ZKE leitet solche Beschwerden in der Regel an das Ordnungsamt weiter. Wer die Gelben Säcke falsch füllt oder zu früh bereitstellt, muss mit einem Bußgeld rechnen.



Wer den Abholtermin verpasst hat, kann die Säcke auch in haushaltsüblichen Mengen bei den ZKE-Wertstoffzentren am Holzbrunnen 4 und in der Wiesenstraße 20 abgeben. Öffnungszeiten: montags bis mittwochs, 9 bis 16.45 Uhr, donnerstags bis freitags, 9 bis 17.45 Uhr, samstags, 8 bis 13.45 Uhr.