Verein meistert Wandel mit frischen Ideen

Kameradschaft, Geselligkeit und Austausch von Erinnerungen machen das nach wie vor intakte Vereinsleben der Burbacher Hüttenpensionäre aus. Der Verein hat sich einem breiteren Mitgliederkreis geöffnet. Und der Technik.

. In den 1970er-Jahren, so erinnert sich der heutige Vorsitzende Herbert Bonenberger, 74, musste der Pensionärsverein der Burbacher Hütte zwei Weihnachtsfeiern ausrichten - es gab keinen Saal, in dem man die 1100 Mitglieder auf einmal hätte bescheren können. Von den 6500 Mitarbeitern in der Blütezeit der Stahlindustrie sind nur noch 600 am Standort Burbach übrig, immerhin in einer der modernsten Drahtstraßen der Welt. Aber der Bedeutungsverlust dieser Industrie ist auch am Pensionärsverein der Burbacher Hütte nicht vorbeigegangen. Die 1950 gegründete Gemeinschaft hat heute noch 170 Mitglieder, immerhin auf stabilem Niveau, Tendenz leicht steigend. Dies auch deshalb, weil sich der Verein vor drei Jahren eine neue Satzung gab. Früher durften nur Personen "mit Hüttenbindung" Mitglied sein, heute sind auch Freunde und Gönner willkommen. Für vergleichsweise sehr bescheidene 15 Euro Jahresbeitrag bekommen sie allerhand geboten, vor allem Feiern (Sommerfest am 12. August, 15 Uhr, Lutherhaus) und Vorträge zu aktuellen Themen. Es gelingt dem Vorstand stets, gute Referenten zu gewinnen, die über Steuern und Rente, Patientenverfügungen , Armutsbekämpfung oder Einbruchsschutz am Eigenheim sprechen. Wie Vorsitzender Bonenberger schildert, gehören auch die Fahrten zu den Attraktionen des Vereinslebens, meist vier Tagesfahrten und eine größere Wochenreise in der wärmeren Jahreshälfte.

Weil pensionierte Hüttenmänner vor allem Kameradschaft und Geselligkeit suchen, um Erinnerungen auszutauschen, spielte Kommunikationstechnik im Verein keine nennenswerte Rolle. So hatte der Verein bislang weder eine computerbasierte Mitgliederverwaltung noch eine Homepage. Aber das ändert sich. Der 2. Vorsitzende Hans Fries - "den habe ich mir extra an Land gezogen", schmunzelt Bonenberger - arbeitet den Anspruch "Modernisierung" nach und nach ab. Der Pensionärsverein der Burbacher Hütte fährt also mit dem Zug der Zeit.