Unfall in Burbach: Junge (5) klemmt sich Finger im Teigmixer ein

Unfall in Burbacher Wohnung : Feuerwehr befreit kleinen Jungen

Während seine Mutter im Bad ist, macht sich Kind unbemerkt an Küchengerät zu schaffen.

Mit einem Bolzenschneider hat die Berufsfeuerwehr am Montagnachmittag (17. September) einem Teigmixer zu Leibe rücken müssen, um ein Kind aus seiner schmerzlichen Lage zu befreien. Wie ein Polizeisprecher berichtet, war die rechte Hand des Fünfjährigen zwischen die Rührhaken geraten und eingeklemmt worden. Es gelang nicht, die völlig verdrehte Hand aus den starren Haken zu bekommen. Wehrleute mussten die Stahlteile  abschneiden. Das junge Opfer kam ins Krankenhaus auf den Winterberg.

Mehr von Saarbrücker Zeitung