Überfall auf Taxifahrer in der Burbacher Hochstraße

Ein Mann hat einen Taxifahrer in der Burbacher Hochstraße in Höhe der Sparkassenfiliale mit der Pistole bedroht und Geld verlangt. Der Taxifahrer stand mit seinem Wagen am Samstag, 29. Mai, um 1.15 Uhr an den dortigen Taxiständen, als sich ein Fahrradfahrer näherte.

Er hielt neben der Beifahrertür des Taxis und klopfte gegen die Seitenscheibe.

Nachdem der Taxifahrer das Fenster einen Spalt weit geöffnet hatte, hielt der Täter eine schwarze Pistole in den Innenraum und verlangte das gesamte Bargeld. Da der Taxifahrer nicht sofort reagierte, wollte der Täter gerade seine Waffe durchladen, als der Taxifahrer plötzlich losfuhr und flüchtete. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 1,75 Meter groß, 30 Jahre alt, schlank. Er sprach Deutsch ohne Akzent. Bei dem Überfall trug er einen Kapuzenpulli, wobei er die Kapuze und einen Schal ins Gesicht gezogen hatte. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein normales Herrenfahrrad. Das teilte die Polizei gestern in einer Presseerklärung mit.

Zeugen, die den Vorfall in der Hochstraße beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 30 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.