Weyersbergschule: Schulhof der Grundschule Weyersberg wird erweitert

Weyersbergschule : Schulhof der Grundschule Weyersberg wird erweitert

Das städtische Amt für Stadtgrün und Friedhöfe erweitert ab dem heutigen Montag, 26. Februar, den Schulhof der Ganztagsgrundschule Weyersberg. Die Grünflächen in Richtung Noldplatz und an der Großen Weyersbergstraße sollen umgestaltet werden, damit Schüler sie nutzen können. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 31. August dauern und knapp 75 000 Euro kosten.

Das städtische Amt für Stadtgrün und Friedhöfe erweitert ab dem heutigen Montag, 26. Februar, den Schulhof der Ganztagsgrundschule Weyersberg. Die Grünflächen in Richtung Noldplatz und an der Großen Weyersbergstraße sollen umgestaltet werden, damit Schüler sie nutzen können.  Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 31. August dauern und knapp 75 000 Euro kosten.

Der Platanenbestand bleibt erhalten, teilt die Stadt mit. Entlang des Schulgeländes soll im Bereich der Großen Weyersbergstraße und des Noldplatzes ein Zaun gebaut mit zwei Toranlagen gebaut werden. Plattenwege aus Betonpflaster sollen den Bereich innerhalb des Geländes barrierefrei erschließen.

Auf den Grünflächen, an denen  die Schule Hochbeete angelegt hat, sollen Tische und Bänke aufgestellt werden, die auch als grünes Klassenzimmer nutzbar sind. Eine Schlange aus Robinienholz, Baumscheiben und Baumstämme kommt als Spielgerät hinzu, erklärt die Stadtpressestelle.  Da die Baumaßnahme eine von der Schule kaum genutzte Fläche betrifft, wird der Schulbetrieb nicht beeinträchtigt. Es kann aber zu Teilsperrungen der Großen Weyersbergstraße kommen. Zwischenzeitlich werden Parkplätze in dieser Straße auf der Seite der Schule nicht zur Verfügung stehen.