| 19:33 Uhr

Platz zwei für Weyersberger Fußballgirls

Stolz auf ihren Platz zwei: die Fußballgirls. Foto: Georg Danielczok
Stolz auf ihren Platz zwei: die Fußballgirls. Foto: Georg Danielczok FOTO: Georg Danielczok
Burbach. red

Platz zwei eroberten sich die Fußballgirls (die Fußball-Mädchen) von der Offenen Ganztags-Grundschule Weyersberg Saarbrücken-Burbach bei der 9. Fußball-Landesmeisterschaft für Mädchenteams von Grundschulen und Förderschulen Lernen. Im Endspiel unterlagen die Mädels von der Weyersbergschule mit 0:1 nur knapp ihren Gegnerinnen vom Team GS Weiskirchen I. Das teilte die Weyersbergschule mit. Auf dem Platz kämpften Chantal und Marie Dissieux, Vanessa Thielen, Julia Klester, Fatima Nusrat, Mariella Kengne, Maureen Otsmani und Serife Karaoglan. Betreut wurde das Team von Sportlehrer Alexander Dilg und Lehrerin Ruth Nicola. Insgesamt 32 Mädchenteams hatten sich am Turnier beteiligt. In die Endrunde der besten acht starteten die Weyersberger Fußballgirls mit einem Spiel gegen die gastgebende GS Illingen. Dabei spielten die Weyersbergerinnen zunächst noch sehr verhalten und schafften lediglich ein 1:1. Aber danach gelangen ihnen ein 2:0-Sieg über die GS Weiskirchen 2 und ein 1:0-Erfolg gegen die GS Homburg-Einöd. Damit holten sich die Weyersberger Fußballgirls den Gruppensieg und qualifizierten sich fürs Finale. Dort unterlagen sie dann dem Team der GS Weiskirchen I. Bei der Siegerehrung wurden der Kampfgeist und die beachtliche Leistung der zufriedenen Weyersberger Fußballgirls schließlich noch mit einen dekorativen Pokal des Ministeriums für Bildung und Kultur, mit diversen kleinen Geschenken des Saarländischen Fußballverbandes und mit einem leckeren Eis des spendablen Gastgebervereines SV Illingen reichlich belohnt.