Sportfreunde in Burbach: Nach Brand soll’s endlich losgehen

Sportfreunde in Burbach : Nach Brand soll’s endlich losgehen

Preis für die Reparatur der Sprecherkabine der Burbacher Saarwiesen stieg.

(al) Was die treuen Beobachter der Spiele der Sportfreunde 05 auf dem Sportgelände Burbacher Saarwiesen bei jedem Heimspiel vor Augen haben, sticht bei vielen Gästen dann ins Auge, wenn einmal wieder größere Veranstaltungen im Saarwiesenstadion stattfinden. So, wie zuletzt das Turnier der Sportfreunde Alt-Herren-Riege.

Schon fast zwei Jahre gibt die einstige Sprecherkabine unter dem Tribünendach einen traurigen Anblick ab. Nach einem Brand hat sich dort nämlich noch immer nichts getan, und besorgte Beobachter fürchten sogar um die Standfestigkeit des kompletten Tribünenbaus. Die SZ hat deshalb bei der Stadtverwaltung nachgefragt. Stadtpressesprecher Thomas Blug antwortete.

Gebrannt habe es dort im August 2016. „Unmittelbar danach gab es ein Treffen mit den Gutachtern der Versicherung. Die Höhe des Schadens wurde auf rund 40 000 Euro geschätzt. Daraufhin erfolgte die Ausschreibung für die Renovierung, und die Angebote der Baufirmen gingen bis Mai vergangenen Jahres ein.“ Die Summe für den erteilten Auftrag habe die Versicherung dann im Januar dieses Jahres genehmigt.

Danach habe die Baufirma allerdings mitgeteilt, dass das Geld nicht mehr reiche. Die Kosten seien um sechs Prozent gestiegen. Deshalb habe die Versicherung die aktuellen Kosten erneut überprüft. Deshalb verzögere sich der Baustart. Blug: „Nach der erneuten Prüfung erging dann Ende April der Auftrag. Die Firma kann nun mit der Umsetzung beginnen.“

Die Stabilität des Tribünenbaus sei überprüft worden. Der beauftragte Diplom-Ingenieur der Versicherung habe unmittelbar nach dem Brand die Standsicherheit der Tribüne bestätigt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung