| 19:12 Uhr

Jugendliche aus Burbach fotografieren ihre Heimat

Burbach. Der Kultur- und Lesetreff Burbach bietet ab 29. September ein neues Fotoprojekt für Jugendliche an. Das Fotoprojekt trägt den Titel "Daheim" und richtet sich an junge Menschen aus dem Stadtteil und der Umgebung sowie an Flüchtlinge zwischen 13 und 18 Jahren. Fünf Monate lang widmen sich die Teilnehmer dem Thema "Heimat " auf fotografische Art. Mit dem Fotografen André Mailänder lernen sie die wortlose Sprache der Bilder kennen und machen sich mit der Kamera auf die Suche nach einem vertrauten Gefühl: "Hier bin ich daheim". Zehn Jugendliche können an dem Kurs teilnehmen. Eine Fotoausrüstung wird nicht benötigt, wünschenswert wäre ein Smartphone oder ein ähnliches Gerät mit Fotofunktion. Der Lesetreff kooperiert bei dem Kurs mit dem Diakonischen Werk Saar und dem Kulturverein Burbach . red

Der Kultur- und Lesetreff Burbach bietet ab 29. September ein neues Fotoprojekt für Jugendliche an. Das Fotoprojekt trägt den Titel "Daheim" und richtet sich an junge Menschen aus dem Stadtteil und der Umgebung sowie an Flüchtlinge zwischen 13 und 18 Jahren. Fünf Monate lang widmen sich die Teilnehmer dem Thema "Heimat " auf fotografische Art. Mit dem Fotografen André Mailänder lernen sie die wortlose Sprache der Bilder kennen und machen sich mit der Kamera auf die Suche nach einem vertrauten Gefühl: "Hier bin ich daheim". Zehn Jugendliche können an dem Kurs teilnehmen. Eine Fotoausrüstung wird nicht benötigt, wünschenswert wäre ein Smartphone oder ein ähnliches Gerät mit Fotofunktion. Der Lesetreff kooperiert bei dem Kurs mit dem Diakonischen Werk Saar und dem Kulturverein Burbach .


Junge Burbacher und ihre Eltern können am Montag, 5. September, 16 Uhr, bei einer Infoveranstaltung noch mehr über das Projekt erfahren und sich anmelden.

Anmeldung im Kultur- und Lesetreff Burbach , Burbacher Markt 9, Tel. (0681) 753 58 92, E-Mail: kultur-und-lesetreff.burbach@saarbruecken.de