Tierischer Angriff in Saarbrücken: Enten-Attacke auf Radfahrer

Tierischer Angriff in Saarbrücken : Enten-Attacke auf Radfahrer

Ein Radfahrer schleppt sich noch bis zum nahen Sportplatz am Saarbrücker Leinpfad.

Ungewöhnlicher Einsatz der Ermittler in der Landeshauptstadt: Ein Tier-Angriff hat einen Radfahrer auf der Saarbrücker Passage des Leinpfades stürzen lassen. Wie ein Sprecher der Burbacher Polizei meldet, war der Mann am Sonntag um 10.30 Uhr nahe der Gersweilerbrücke unterwegs, als eine Ente auf ihn zuflog.

Unerwartet attackierte das Tier  den Völklinger, flog auf seinen Kopf. Darauf kippte der 60-Jährige  mit seinem Drahtesel und verletzte sich bei diesem Sturz schwer. Das Opfer schleppte sich noch zum nahe gelegenen Fußballplatz der Burbacher Sportfreunde, wie der Polizeisprecher weiter sagt. Dort riefen Helfer den Krankenwagen. Der angegriffene Mann kam sofort in eine Saarbrücker Klinik.

Nach bisherigen Informationen brach er sich das Schlüsselbein und muss voraussichtlich operiert werden. Zum angriffslustigen Tier machten die Beamten indes keine Angaben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung